Tattoo, Permanent Make Up oder Schmutztattoo Entfernung

Ablauf einer Entfernung mit Laser

Beratungsgespräch

alles über Tattooentfernung
In einem ersten Gespräch informieren wir Sie über die Möglichkeiten einer Tattooentfernung. Wir definieren die Behandlungsziele und den Behandlungsplan und klären in einer Anamnese etwaige gesundheitliche Fragen. Selbstverständlich klären wir auch alle Fragen, die Sie zur Tattooentfernung haben. Dr. Tamara Meissnitzer informiert Sie schon in diesem Gespräch über die zu beachtenden Maßnahmen nach der Behandlung.

Vorbehandlung

auf Wunsch Anästhesie
Vor der Behandlung wird das Areal desinfiziert. Grundsätzlich ist für diese Therapie keine Lokalanästhesie notwendig – gerne können Sie trotzdem darauf zurückgreifen. Wir bieten eine Anästhesie in Form von Creme oder Spritze an.

Laserbehandlung

sanftes Licht
Bei der Behandlung mittels Lasers tragen Sie einen Augenschutz. Im Zuge der 3-Stufen-Therapie erfolgt Ihre Tattooentfernung mit zwei FOTONA-Lasern der neuesten Generation. Während der Behandlung wird die Haut mittels Kaltluft gekühlt, um die Schmerzen so gering wie möglich zu halten. Der Laser behandelt das Areal ab, wahrnehmbar ist dies als Knallgeräusch. Sie verspüren Wärme und leichte Stiche. Unsere Kombinationstherapie ermöglicht eine rasche Zielerreichung bei maximaler Schonung der Gesundheit.

Wundversorgung

Schutz für danach
Nach der Behandlung kühlen und verschließen wir Ihre Wunde fachgerecht. Sie erhalten detaillierte Empfehlungen für die Nachbehandlung zu Hause. Medizinisches Material zur weiteren Versorgung zu Hause erhalten Sie von uns.

Folgebehandlungen

Schritt für Schritt
Schritt für Schritt kommen Sie Ihrem persönlichen Behandlungsziel näher. Zwischen den einzelnen Behandlungen sollten mehrere Wochen liegen, damit sich der Körper regenerieren kann. Je länger die Abstände sind, desto effizienter ist das Ergebnis und desto schneller sind Sie fertig. Unser Ziel ist es, mit möglichst wenigen Behandlungen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Erfahrungsgemäß sind durschschnittlich 5 bis 6 Sitzungen notwendig.

Behandlungsablauf Schritt 1 bis 7

gut behandelt, bestens versorgt

Schritt 1: Beratungsgespräch
Schritt 2: Behandlungsvorbereitung
Schritt 3: Predrilling mit Kühlung (Fraktionierter Erbium Laser)
Schritt 4: Fotodisruption des Pigments (Q-Switched Laser) bei gleichzeitiger Kühlung
Schritt 5: Fotodisruption des Pigments (Q-Switched Laser) mit Kühlung – abhängig von den eingebrachten Farbpigmenten kann es notwendig sein, die Wellenlängen zu variieren
Schritt 6: Kühlung mit Cool Pack und Wundversorgung
Schritt 7: After Care (Wundmanagement zu Hause, Kontrolltermine)

Manfred H.

Laserzentrum Kunde
Es war erstaunlich. Nach nur 3 Behandlungen war mein Tattoo fast gänzlich verschwunden.
Fragen Sie gleich an!

Kontaktformular





Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden von uns telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden und stimmen dem Speichern Ihrer übermittelten Daten zu. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.*

Schließen